forbot
Österreich
Erdseile, LWL und OPPC in Weiz verkaufen
Deutsch
  • Русский
  • Українська
  • English
  • Français
  • Español
  • Italiano
  • Portuguesa
  • Română
  • Magyar
  • 汉语
  • 日本語
  • 한국어
  • Nederlands
  • Việt
  • Ελληνικά
  • Suomi
  • עברית
  • Norsk
  • Svenska
Währung EUR
Erdseile, LWL und OPPC in Weiz verkaufen
kaufen Erdseile, LWL und OPPC
Erdseile, LWL und OPPC

Erdseile, LWL und OPPC

Vorhanden
Verfeinern Sie den Preis bei einem Anbieter
Österreich, Weiz
+43( 
Telefone anzeigen
Beschreibung

Erdseile, LWL und OPPC


Erdseile von Freileitungen werden an den höchsten Punkten der Maste befestigt und dienen vorwiegend zum Schutz der Leiterseile gegen Blitzeinschläge und damit der Erhöhung der Betriebssicherheit.

Mit dem Trend der zentralen Fernüberwachung und Steuerung von betriebseigenen Anlagen wie Kraftwerken und Schaltanlagen wurden sukzessive Erdseile durch Erdseile mit integrierten Lichtwellenleitern ersetzt. Diese sogenannten OPGW (Optical Ground Wires) übernahmen zusätzlich zum aktiven Blitzschutz auch eine aktive Rolle in der Datenübertragung. Mit dem großflächigen Ausbau des OPGW Netzes auf der 110kV-400kV Ebene konnte ein neues Geschäftsfeld erschlossen werden, nämlich die kommerzielle Vermarktung von ultraschnellen, störungsunempfindlichen Signalstrecken, beispielsweise für das Mobiltelefonnetz.

Je nach Aufbau des Lichtwellenleiters unterscheidet man folgende Arten:

  • Selbstragende Erdseil-Lichtwellenleiter (engl. OPtical Ground Wires):
    Diese metallischen Konstruktionen ähneln sehr den Standardausführungen von Erdseilen. Üblicherweise werden bei diesen Ausführungen einzelne Drahtlitzen durch Edelstahlröhrchen ersetzt, in denen wiederum die sensiblen Glasfasern stoßgeschützt in einer Gelfüllung liegen. Aufgrund des mechanischen Aufbaues dieser OPGW können diese Ausführungsformen die volle Zugkraft übernehmen.
  • Dielektrische Luftkabel (engl. All Dielectrical Self Supporting Cables):
    Diese nichtmetallischen Konstruktionen werden elektrisch autonom von der Freileitung betrieben und meist in Höhe der Phasensystems am Mast geführt. Je nach Ausführung gibt es unterschiedliche Arten, entsprechende Zug- und Verstärkungselemente in das ADSS einzuarbeiten.
  • Angefügte Lichtwellenleiter (engl. OPtical Attached Cables):
    Diese metallfreien, nicht selbsttragenden Konstruktionen werden an bestehende metallische Erdseile mittels Klebebänder, Schellen oder Spiralen befestigt, oder einfach um diese gewickelt.
  • Optische Phasenseile (engl. OPtical Phase Conductors):
    Wenn eine Freileitung mit keinem Erdseil bestückt ist, eine Kommunikationsstrecke jedoch erwünscht ist, kommen Phasenseile mit integrierten Lichwellenleiter- Glasfasern zum Einsatz. Diese Konstruktionen sind mechanisch wie OPGW`s aufgebaut. Bei OPPC liegt die Besonderheit darin, dass im Bereich einer Spleißbox ein elektrischer Bypass installiert werden muss, bzw. bei Endabspannmasten die Glasfaser-Kommunikationsstrecke von der elektrischen Spannung entkoppelt werden muss.
den Anbieter kontaktieren
Erdseile, LWL und OPPC
Erdseile, LWL und OPPC
bitte sehen Sie auch an waren kategorien "Kabel, Drähte und Leitungsschnüre für Fernmeldewesen"
für
nach ware
Ihre Mitteilung muss nicht weniger als 20 Zeichen enthalten. Die Mitteilung kann nicht mehr als 2000 Zeichen enthalten.
obligatorische Feld ist nicht gefüllt
das Feld nicht richtig gefüllt
das Feld nicht richtig gefüllt
Vergleichen0
LöschenAusgewählt der Positionen: 0